Agenda

Clubmeisterschaft
02 Okt 2018 - 13 Dez 2018
Torneo degli amici
26 Okt 2018 - 28 Okt 2018
Raiffeisen Martini-Trophy
09 Nov 2018 - 11 Nov 2018
50/50-Project
17 Nov 2018 - 18 Nov 2018
53er-Cup
01 Dez 2018 -
Dübi Veteranenturnier
06 Dez 2018 -
Goldesel-Trophy
07 Dez 2018 - 09 Dez 2018
Clubabend
15 Dez 2018 -
Verdauungsturnier
26 Dez 2018 -
Beeri-Cup
03 Jan 2019 - 14 Mär 2019
Cherry Rockers Turnier
13 Jan 2019 -
Chreismeisterschaft
22 Jan 2019 - 12 Mär 2019
Dübi-Damenturnier
22 Jan 2019 -
Zürich Stadt Cup
26 Jan 2019 - 27 Jan 2019
Mixed-Doubles Turnier
02 Feb 2019 - 03 Feb 2019
Veteranen Chnöpfli Turnier
05 Feb 2019 -
SM-Ausscheidungen Jun. C
09 Feb 2019 - 10 Feb 2019
Rossweid Cup
01 Mär 2019 - 03 Mär 2019
SM Cherry-Rocker
09 Mär 2019 - 10 Mär 2019
Jahresabschluss-Turnier
16 Mär 2019 - 16 Mär 2019

In mehreren Ligen wurden vom 8. bis 10 Dezember 2017 Vorrundenspiele zu den Curling Schweizermeisterschaften ausgetragen. Einige Teams des CCD waren mit dabei:

Dübendorf-Rossweid / Felix Attinger (Elite Männer) bestritten das erste Meisterschaftswochenende in Interlaken. Der Start gelang ihnen gut, konnten sie doch 3 von 4 Spiele gewinnen und liegen damit auf dem ausgezeichneten dritten Zwischenrang. Somit ist das Team auf Kurs zum Saisonziel Schweizermeister!

Dübendorf-Raiffeisen / Cyril Gertsch (Junioren A). Nach dem ersten Meisterschaftswochenende im November, an dem sie sich ungeschlagen an die Tabellenspitze setzten, schlug dieses Wochenende in Gstaad das Pendel unerwartet heftig zurück: Nichts wollte mehr gelingen. So bleibt die Hoffnung, dass sie sich wieder fangen und ihr Potential in den nächsten Spielen aufs Eis bringen können.

Dübendorf-Glarus / Lea Hüppi (Juniorinnen A). Die frisch Aufgestiegenen hatten wie erwartet mit dem hohen Niveau in der obersten Liga hart zu kämpfen und konnten bisher kein Spiel für sich entscheiden. Sicher eine lehrreiche Zeit, in der das Team wichtige Erfahrungen im neuen Umfeld macht und sich Spielroutine aneignet.

Dübendorf / Jan Arnold (Junioren B). Sowohl im November in Biel als auch dieses Wochenende in Arlesheim konnten sie je ein Spiel gewinnen, was Rang 8 auf der Zwischenrangliste bedeutet.