Agenda

Halleneröffnung Saison 21/22
20 Sep 2021 -
Clubmeisterschaft
21 Sep 2021 - 09 Dez 2021
Eröffnungsturnier DübiOpen
25 Sep 2021 -
Anfängerkurs 1
29 Sep 2021 - 27 Okt 2021
Dübi Juniorenturnier
02 Okt 2021 - 03 Okt 2021
Brush-Up Kurs
12 Okt 2021 - 19 Okt 2021
Ostschweizer Veteranenturnier
14 Okt 2021 -
Schnuppercurling
16 Okt 2021 - 16 Okt 2021
Torneo degli Amici
22 Okt 2021 - 24 Okt 2021
Doubles JuniorInnenturnier
30 Okt 2021 - 31 Okt 2021
Anfängerkurs 2
03 Nov 2021 - 01 Dez 2021
Schnuppercurling
06 Nov 2021 - 06 Nov 2021
Raiffeisen Martini-Trophy
12 Nov 2021 - 14 Nov 2021
50/50-Project
20 Nov 2021 - 21 Nov 2021
Goldesel-Trophy
03 Dez 2021 - 05 Dez 2021
Dübi Veteranenturnier
09 Dez 2021 -
CCD Gala-Abend
11 Dez 2021 -
Verdauungsturnier
26 Dez 2021 -
Pro Memoriam-Cup
28 Dez 2021 -
Beeri-Cup
06 Jan 2022 - 17 Mär 2022
Cherry Rockers Turnier
09 Jan 2022 -
Anfängerkurs 3
12 Jan 2022 - 09 Feb 2022
Chreismeisterschaft
18 Jan 2022 - 15 Mär 2022
Dübi-Damenturnier
18 Jan 2022 -
Zürich Stadt Cup
22 Jan 2022 - 23 Jan 2022
Beginner's Cup
30 Jan 2022 -
Chnöpfli Veteranen Turnier
03 Feb 2022 -
Mixed-Doubles Turnier
05 Feb 2022 -
Nachwuchsliga Regional
12 Feb 2022 - 13 Feb 2022
Rossweid Cup
25 Feb 2022 - 27 Feb 2022

Kurzfristig mit ergänzt mit Jürg Wagenseil als Coach spielte das Team Dübendorf-Raiffeisen (Skip Cyril Gertsch) das erste Junioren-A Meisterschaftwochenende in Flims.

Das Auftaktspiel spielten sie ganz nach dem Motto "alle Jahre wieder" gegen die Glarner Junioren. In einem sehr spannenden Match konnten sie mit einer guten Leistung das benötigte Momentum auf ihre Seite ziehen und gewannen schliesslich knapper als es das Resultat vermuten lässt mit 7:3. Auch im Sonntagmorgenspiel gegen Wallisellen starteten sie gut, verloren jedoch nach einem unnötigen 3er Haus ein bisschen den Faden. Dennoch konnten sie sich ins Zusatzend retten und gewannen dieses nach einigen Big-Shots, die der Gegner nicht mehr kontern konnte. Im letzten Spiel des Wochenendes spielten sie gegen die Aufsteiger aus Champery. Mit einem gestohlenen 5er Haus im dritten End war das Spiel danach natürlich zu ihren Gunsten vorentschieden. Schlussendlich konnten sie den Sieg mit 12:3 nach 6 End verbuchen und damit 6 Punkte aus 3 Spielen zurück nach Dübendorf nehmen. Damit sind sie in bester Ausgangslage für die kommenden Meisterschaftsspiele.